Wolferschwenda
Wolferschwenda

Neues aus Wolferschwenda

Rentnerweihnachtsfeier

Am Freitag, den 01.12.2017, fand die Weihnachtsfeier der Senioren in Wolferschwenda statt.

Wie jedes Jahr, so wurde auch in diesem Jahr die Feier liebevoll vorbereitet.

Ein herrlich,vorweihnachtlicher geschmückter Gemeinderaum empfing die Gäste. Bei Kerzenschein und weihnachtlicher Musik ließen sich alle Kaffee und den selbstgebackenen Kuchen schmecken. Im Anschluss folgte der kulturelle Teil.

Dieser begann mit einer Bilderpräsentation als Jahresrückblick, der vom Gemeinderatsmitglied Andreas Anton kommentiert wurde.

Wieder einmal konnten alle sehen, wieviel Engagement die Vereine, die Kirchgemeinde und viele Ehrenamtliche über das Jahr verteilt für unseren Ort leisten.

Der Höhepunkt der Veranstaltung waren aber die Kinder. Neun Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren ließen sich auch dieses Jahr nicht lange bitten und studierten ein Programm mit Weihnachtsliedern und Gedichten ein. Lea, Geraldyne, Lia, Marie, Leonie, Fynn, Toni, Leon und Marlene sind die kleinen Künstler, die sich schon lange Zeit vor dieser Veranstaltung trafen und fleißig übten. Ein wirklich gelungener Auftritt, der natürlich auch mit einer kleinen Aufmerksamkeit belohnt wurde.Das Programm wird seit vielen Jahren von der Gemeinderätin Jeanine Felsmann und ihrer Tochter Saskia gestaltet. Ihnen ist es auch zu verdanken, dass es jedes Mal ein wunderbares Erlebnis ist und den Senioren sehr viel Freude bereitet.

Ein herzliches Dankeschön dafür.

Ein Dank richtet sich aber ebenso an alle Frauen, die Kuchen gebacken und Salate kreiert haben.Sowie an Ina Friedrich, Franziska Placht und Kerstin Schmotz, die alles so schön vorbereitet und die Senioren während der Feier gut umsorgt haben.

Seit vielen Jahren ist die Weihnachtsfeier ein Höhepunkt in der Gemeinde und wir alle hoffen, dass dies auch noch lange Zeit so bleiben wird.

Ein geselliges Miteinander und Zeit, die wir anderen schenken, ist unbezahlbar und ein kostbares Geschenk in unserem heutigen Alltag.

 

Nicole Anton

Bürgermeisterin

Bastelnachmittag der Frauen

 

Am Samstag, den 25.11.17 trafen sich einige Frauen zu einem Bastelnachmittag im Gemeindehaus.

In Vorbereitung auf die Adventszeit wurden, unter Anleitung von Dagmar Schenk und Kerstin Schmotz, herrliche und kreative Arrangements gestaltet.

Die wunderschönen Dekorationsartikel, Kerzen und Naturmaterialien waren aufgebahrt in den Räumen des Gemeindehauses und mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee begann entspannt der Bastelnachmittag der 15 Frauen.

Aus Moos, Tannengrün, Tannenzapfen, Kugeln und anderen herrlichen Weihnachtsartikeln wurden wunderschöne Adventsgestecke dekoriert. Weihnachtskerzen rundeten die einzigartigen Kunstwerke ab. Ob in den traditionellen Weihnachtsfarben rot und grün mit Engeln oder Kugeln oder aber ganz anders, modern in weiß und lila mit Hirsch und Kunstschnee. Alles war vertreten. Jeder nach seinen Geschmack, aber mit Liebe und Hingabe kreiert.

Die Stunden verflogen im Nu und ein schöner, kreativer Nachmittag ging viel zu schnell zu Ende.

Am Anfang des Jahres, kam die Idee auf, Nachmittage für Frauen zu gestalten. Einfach ein paar Stunden mal kreativ sein, mal zusammen einen Kaffee trinken oder einfach mal über Gott und die Welt reden. So der Grundgedanke. Und: Viele Frauen nehmen dieses Angebot an und besuchen diese Bastelveranstaltung regelmäßig.

Um diese Nachmittage durchzuführen, bedarf es kreativer Ideen und einer guten Vorbereitung und Durchführung. Kerstin Schmotz und Dagmar Schenk organisieren diese und dafür ein großes Dankeschön.


 

Nicole Anton

Bürgermeisterin

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jeanine Felsmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.